OXID esales

  1. Home
  2. rapidmail Hilfe
  3. Plugins und Anbindungen
  4. OXID esales

Kundendaten, Kunden-E-Mailadressen und Produkte in rapidmail importieren

Mit dem Zusatzmodul „Externe Systeme“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die E-Mail-Adressen, Kunden- und Produktdaten Ihres OXID Shops in rapidmail zu importieren.

So können Sie auf einfache Weise Ihre Kunden anschreiben und Produktdaten und -Bilder direkt in den Newsletter-Entwurf laden.

 

Vorbereitung OXID-Shop
1.  Den Inhalt von Verzeichnis copy_this in das Root-Verzeichnis des Shops kopieren
2.  Eine neue Benutzergruppe anlegen
3.  Den zur Authentifizierung benötigten Benutzer anlegen
4.  Die .htaccess-Datei bearbeiten

Vorbereitung Rapidmail
1.  Externes System einrichten
2.  Externes System aktualisieren

 

Vorbereitung OXID-Shop

Die Installation selbst besteht aus 4 Schritten:

  1. Den Inhalt von Verzeichnis copy_this in das Root-Verzeichnis des Shops kopieren
  2. Eine neue Benutzergruppe anlegen
  3. Den zur Authentifizierung benötigten Benutzer anlegen
  4. Die .htaccess-Datei bearbeiten

 

INFO:

Dieses Zusatzmodul deckt die folgenden OXID-Versionen ab:

 – Community Edition (CE 4.8.x und 4.9.x)
 – Professional Edition (PE 4.8)
 – Enterprise Edition (EE 5.1)

1.  Den Inhalt von Verzeichnis copy_this in das Root-Verzeichnis des Shops kopieren

  1. Laden Sie bitte folgende Datei herunter und speichern diese:
  2. rapidmail-oxid-1.1.0.zip


  3. Entpacken Sie die Zip-Datei und kopieren Sie bitte den Inhalt des Verzeichnis copy_this in das Root-Verzeichnis (wie in Ihrer config.inc.php-Datei definiert) Ihres Shops.

    Das können Sie z.B. mit einem gängigen FTP-Programm wie filezilla FTP erledigen.

     

    2.  Eine neue Benutzergruppe anlegen

    Loggen Sie sich bitte in der Administrationsoberfläche Ihres Oxid-Shops an und klicken Sie auf der linken Seite auf „Service“ und dann „Tools„:

 Kopieren Sie unten aufgeführten Code und tragen Sie diesen in das Fenster „SQL ausführen“ ein:

INSERT IGNORE INTO oxgroups (OXID, OXACTIVE, OXTITLE, OXTITLE_1) VALUES
('oxjsonro', '1', 'OXJSON Read-only', 'OXJSON Read-only');


Klicken Sie anschließend auf „Update starten„.


 3.  Den zur Authentifizierung benötigten Benutzer anlegen

  1. Klicken Sie im linken Menü auf „Benutzer verwalten“ und dann „Benutzer„:

  2. Der neue Benutzer benötigt Kunden-Rechte. Markieren Sie „aktiv„, wählen Sie bei Rechte „Kunden„, tragen Sie Ihre Daten in die unten aufgeführten Felder ein, wählen Sie ein Passwort und klicken Sie anschließend auf „Speichern„:
  3. WICHTIG:

    Bitte notieren Sie Ihre Angaben und das Passwort, diese werden später noch benötigt!

  4. Nach dem Speichern klicken Sie auf der rechten Seite den Button „Benutzergruppen zuordnen„:

  5. Hier markieren Sie im linken Fenster die Zuordnung „OXJSON Read-only“ und ziehen diese mit der Maus ins rechte Fenster:

4.  Die .htaccess-Datei bearbeiten

  1. Greifen Sie per ftp auf Ihren Oxid-Shop-Server zu und öffnen Sie im root-Verzeichnis die Datei .htaccess.
  2. Suchen Sie die Zeile
    RewriteCond %{REQUEST_URI} oxseo\.php$
  3. Unmittelbar vor diese Zeile setzen Sie folgenden Code ein und speichern die Änderung:
    ##start oxidjson##
    # Map authorization if you use CGI-PHP
    RewriteCond %{HTTP:Authorization} ^(.*)
    RewriteRule ^(.*) - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%1]
    # Rewrite rule for the JSON interface
    RewriteCond %{REQUEST_URI} .*oxrest.*
    RewriteCond %{REQUEST_URI} !oxrest\.php$
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteRule .* oxrest/oxrest.php [L,QSA]
    ##end oxidjson##

Vorbereitung Rapidmail

WICHTIG:

Legen Sie in rapidmail unbedingt eine neue Extra-Liste für den Import aus OXID an!
Z.B. „OXID Newsletter-Empfänger“.

In diese Liste werden ALLE OXID-Kunden importiert.
Gleichzeitig wird ein Segment innerhalb dieser Liste erstellt, welches nur die Newsletter-Empfänger unter den OXID-Kunden aufführt:
Segment „Nur aktive Empfänger“.
Dieses Segment „nur aktive Empfänger“ ist für den Newsletter-Versand auszuwählen!

 

1.  Externes System einrichten

  1. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei rapidmail ein.
  2. Klicken Sie im oben rechts auf Ihren Benutzernamen ► Externe Systeme.
  3. Klicken Sie den grünen Button „Neues externes System anlegen„:

  4. Wählen Sie dort das System „OXID esales“ aus:


 – Tragen Sie einen Internen Namen ein und wählen Sie die Empfängerliste, mit der synchronisiert werden soll.
 – Unter URL tragen Sie die Shop-Adresse ein, mit http:// vor der Adresse.
 – Die Eintragungen für die Felder API-Key und API-Passwort entnehmen Sie Ihren Notizen
 – Schließen Sie den Vorgang durch Klick auf „Speichern“ ab

2.  Externes System aktualisieren

Nach Einrichtung des Plugins kann es 2-3 Stunden dauern, bis Empfänger- und Produktdaten übertragen sind.
rapidmail wird danach automatisch in einem 3-Stunden-Intervall die Daten abrufen.

 

WICHTIG:

Durch die Aktualisierung werden ALLE OXID-Kunden in die gewählte Liste übertragen.
Gleichzeitig wird ein Segment innerhalb dieser Liste erstellt, welches nur die Newsletter-Empfänger unter den OXID-Kunden aufführt:
Segment „Nur aktive Empfänger“.
Dieses Segment „nur aktive Empfänger“ ist für den Newsletter-Versand auszuwählen!

 

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel