Verzerrte Bilder in Apple Mail

  1. Home
  2. rapidmail Hilfe
  3. Darstellung
  4. Verzerrte Bilder in Apple Mail

Bei einigen Apple Mail Versionen kann es vorkommen, dass die Bilder in die Länge verzerrt dargestellt werden, so wie in diesm Beispiel dargestellt. Links die Version mit richtiger Bildgröße, rechts die vertikal verzerrte Darstellung (bei den Schuhen):

Das kommt unter Umständen vor, wenn ein breites Bild eingespielt wird und dann im Editor verschmälert wird. In diesem Beispiel ist die Original-Datei 580 Pixel breit, die Breite im Editor allerdings wurde auf 250 Pixel herabgesetzt um das Element „Bild + Text“ zu verwenden. Das Problem ist jetzt folgendes: rapidmail rechnet das Bild nicht um, es bleibt also in der Original-Größe erhalten (580 Pixel Breite). Denn wenn Sie das Mailing weiter bearbeiten und wieder vergrößern wollen, müssen wir die Original-Grafik noch haben. Wir können es also nicht kleiner speichern, da man es sonst nicht mehr vergrößern könnte. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir auf diese Art bei der Responsive Darstellung das Bild in mobilen Endgeräten auch größer darstellen können.

Also setzen wir nur im HTML-Code nur die Breite, was eigentlich auch von allen gängigen E-Mail Programmen unterstützt wird, da diese sich die Höhe dadurch selbst errechnen können. Apple Mail hat allerdings in manchen Versionen Probleme mit dieser Umrechnung. Die Breite wird also beachtet, die Höhe jedoch nicht umgerechnet sondern es wird einfach die Höhe der Original-Grafik angezeigt. Das Bild wird dann verzerrt dargestellt.

Betroffen sind nur einige Apple Mail Versionen. Man kann diesen Darstellungsfehler nur umgehen, indem man das Bild in der Größe speichert, in der man es versenden möchte, bevor man es in den Edtior einspielt. Allerdings tritt der Fehler selten auf und manchmal löst auch schon ein Neustart des Mailprogramms das Problem.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Artikel